Allgemeine Geschäftsbedingungen der million hunters GmbH

Überblick

1. Geltungsbereich
2. Nutzung des Angebotes von MH
2.9 Kündigung des Nutzungsvertrages
3. Vertragsgegenstand
4. Pflichten des Nutzers
5. Reaktionen von MH, und Folgen bei Verstößen seitens des Nutzers
6. Haftungsfreistellung durch den Nutzer / beschränkte Haftung durch MH
7. Datenschutz
8. Kauf von Waren auf fahrradjaeger.de
8.2 Angebot und Vertragsabschluss
8.3 Preise und Versandkosten
8.4 Zahlung und Lieferung
8.5 Widerrufsrecht
8.5a Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
8.6 Transportschäden
8.7 Eigentumsvorbehalt
8.8 Gewährleistung und Beschwerdemanagement
9. Gebühren und Leistungen
10. Einsicht in Vertragstext und Speicherungsmöglichkeit
11. Links
12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand
13. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
14. Salvatorische Klausel

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr. Wir suchen auch in Rechtsfragen kundenorientierte Lösungen. Du kannst uns daher bei Fragen sehr gerne anrufen oder mailen. Natürlich bleiben dir deine Rechte auch ohne Anruf / Email ohne Einschränkung erhalten. Der Gesetzgeber verpflichtet besonders Online-Anbieter zu zahlreichen Hinweisen zum Vertrag und den geltenden Bedingungen. Zur Speicherung dieser Unterlagen und zu Einsichtnahmemöglichkeiten in den Vertragstext (Angebotstext) vergleiche bitte Ziffer 10 der AGB.

Präambel

Die million hunters GmbH (nachfolgend: „MH“) betreibt unter der Marke FahrradJäger ein interaktives Onlineangebot, das über diverse Domains, Hardware und einer App Funktionen zur Fahrradregistrierung und Diebstahlsicherung bietet.

1 Geltungsbereich

1.1
Für alle Lieferungen von MH an Verbraucher (§ 13 BGB) und jegliche von MH zur Verfügung gestellten Funktionen, Dienste und Inhalte gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), welchen sämtliche mit uns geschlossenen Verträge zu Grunde liegen. Die ausschließliche Gültigkeit der hier aufgeführten AGB besteht auch dann, wenn MH die Leistungen und Lieferungen ohne Vorbehalt ausführt und/oder MH in Kenntnis über von den hier aufgeführten AGB abweichende oder diesen entgegenstehende Bedingungen des Bestellers ist.

1.2
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.3
Unter der Angabe Werktage (zum Beispiel bei Fristsetzungen), verstehen sich alle Wochentage mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen, Samstagen, und Sonntagen.

2 Nutzung des Angebotes von MH

2.1
Das Gesamtangebot der MH ist nicht frei zugänglich. Es richtet sich im Rahmen seiner jeweiligen Verfügbarkeit und des angebotenen Inhaltes nur an einen geschlossenen Kreis von Mitgliedern. Um in den Genuss des gesamten Angebots zu kommen, können Nutzer sich auf der Seite fahrradjaeger.de als Mitglied registrieren. Für jeden Kunden bietet MH einen passwortgeschützten Direktzugang an.

2.2
Nutzer dürfen jeweils nur ein Mitgliedskonto führen und versichern mit ihrer Registrierung, zu diesem Zeitpunkt noch kein Mitglied zu sein.

2.3
Die Registrierung auf fahrradjaeger.de beginnt mit dem Ausfüllen des Registrierungsformulars. Dort sind alle Pflichtangaben zu machen. Der Nutzer darf seinen Mitgliedsnamen frei wählen.

2.4
Nach Erhalt der bei der Registrierung angegebenen Daten übersendet MH dem Nutzer eine Bestätigungsmail an die von ihm angegebene Mailadresse. Ein Klick auf den darin enthaltenen Bestätigungslink schließt die Registrierung ab und ermöglicht die Nutzung des Angebotes von MH.

2.5
Der Nutzer kann sich folglich mit seiner Email und seinem Passwort im Anmeldebereich von MH anmelden.

2.6
Mit der erfolgreichen Registrierung kommt zwischen MH und dem Nutzer ein Nutzungsvertrag zustande. Genaueres zu diesem Nutzungsvertrag finden Sie unter Ziffer 3: „Vertragsgegenstand“.

2.7
MH behält sich vor, die Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Weiterhin besteht kein Anspruch auf Abschluss des Nutzungsvertrages. In diesen Fällen werden sämtliche bereits erhaltene Daten des Nutzers wieder unverzüglich gelöscht.

2.8
Zur Nutzung des Online-Angebotes entsprechend dem Leistungsumfang der jeweiligen Mitgliedschaft berechtigt die Mitgliedschaft in der jeweiligen Verfügbarkeit. Weiterhin berechtigt diese zur Nutzung der jeweiligen Inhalte entsprechend deren Verfügbarkeit.

2.9 Kündigung des Nutzungsvertrages

2.9.1
Ein Nutzer kann seinen Nutzungsvertrag jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündigen. Dazu genügt es, die Mitgliedschaft unter „Hochsitz“ im Kasten “Einstellungen” durch Klicken auf „hier“ zu beendigen. Wahlweise kann die Kündigung auch per Mail an kuendigung@fahrradjaeger.de unter Angabe der angemeldeten Email gesendet werden oder schriftlich an den Unternehmenssitz von MH.

2.9.2
Der Nutzungsvertrag ist von MH jederzeit mit einer 14-tägigen Frist zum jeweiligen Monatsende kündbar. Bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen / AGB seitens des Nutzers ist zudem eine fristlose Kündigung gemäß den Ausführungen unter Ziffer 5 möglich.

2.9.3
Die erfolgreiche Beendigung des Nutzungsvertrages hat eine Löschung aller personenbezogenen Daten des Nutzers zur Folge. Auf MH eingestellte, öffentlich zugänglich gemachte Inhalte bleiben weiterhin abrufbar. MH vermerkt, dass diese von einem gelöschten Nutzer geteilt wurden.

3. Vertragsgegenstand

3.1
MH bietet seinen Kunden und Nutzern ein umfangreiches Angebot, welches insbesondere folgende Möglichkeiten bietet:

– Fahrradregistrierung
– Vernetzung der Nutzer zum Aufspüren gestohlener Fahrräder (auch mit Hilfe einer entsprechenden, eigenen SmartphoneApp)
– Unterstützung zur Diebstahlprävention durch Informationen, QR Code Sicherung und insect
– Ermöglichen der Kommunikation zwischen Nutzern

3.2 Die Aufgabe von MH besteht in der Bereitstellung und Verbesserung der vorgenannten Funktionen und Möglichkeiten, nicht jedoch in einer inhaltlichen Beteiligung.

3.3 Auf FahrradJaeger.de eingestellte Links, die auf Drittinhalte verweisen, führen zu Inhalten, auf die MH keine Einflussnahme hat, womit auch keine Haftungsansprüche gegenüber MH für diese bestehen.

4 Pflichten des Nutzers

4.1
Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und nicht mit Dritten zu teilen oder Dritten die Nutzung des Angebots von MH mit den eigenen Zugangsdaten zu ermöglichen. Sobald die Vermutung besteht, das Dritte Kenntnis über die eigenen Zugangsdaten erhalten haben oder den Account des Nutzers missbrauchen, ist MH umgehend darüber zu informieren.

4.2
Für das Einstellen von Daten, Informationen, Bildern und sonstigen Inhalten gelten die Nutzungsbedingungen von MH.

4.3
Weiterhin darf das Hochladen und Teilen von Bildern auf denen außer dem Nutzer noch weitere Personen abgebildet sind, nur mit deren Zustimmung geschehen. Gleiches gilt für die Verlinkung und Markierung von Personen auf hochgeladenem Bildmaterial.

4.4
Die Nutzung des Angebotes von MH darf nicht dem Zwecke der Personaldatenerhebung dienen. Die Nutzung des Angebotes von MH für kommerzielle, nicht private, oder sonstig geschäftsmäßige Zwecke ist untersagt.

4.5
Die Kopie, sowie das weitere Verbreiten oder anderweitige öffentliche Zugängigmachungen von Inhalten auf FahrradJaeger.de ist ohne ausdrückliche Zustimmung der jeweiligen Rechteinhaber (mit Ausnahme der gesetzlich zugelassen Fälle) strengstens verboten.

4.6
Der Nutzer ist dazu verpflichtet, Informationen, die auf FahrradJaeger.de einsehbar sind und von MH gespeichert werden nach dem Stand der Technik zu sichern und entsprechende Vorkehrungen diesbezüglich zu treffen. Dies hat der Nutzer so zu bewerkstelligen, dass ein Zugriff auf notwendige Informationen losgelöst von MH möglich ist.

4.7
Es ist untersagt, Maßnahmen vorzunehmen, die auf eine Störung der Funktionalität des Angebotes von MH abzielen. Dies schließt elektronische Angriffe jeglicher Art mit ein, welche ebenso verboten sind.

5 Reaktionen von MH auf, und Folgen bei Verstößen seitens des Nutzers

5.1
Im Falle von Verstößen des Nutzers gegen die Nutzungsbedingungen und / oder AGB von MH, behält MH sich vor, Maßnahmen einzuleiten um den Nutzer zu maßregeln, Inhalte ohne Ankündigung zu entfernen und / oder Nutzerprofile zu sperren oder zu löschen. Neben einer temporären Sperrung des Nutzerzugangs ist auch eine endgültige Sperrung bei Verstößen gegen Rechte Dritter, die guten Sitten und /oder gesetzliche Vorschriften ein Mittel, dessen MH sich im Eintreten dieser Fälle bedienen wird.

5.2
Die weitere Nutzung des Angebots von MH ist gesperrten Nutzern verboten. Weiterhin ist eine Neuanmeldung nicht zulässig.

6 Haftungsfreistellung durch den Nutzer / beschränkte Haftung durch MH

6.1
MH wird seitens des Nutzers von jeglichen Ansprüchen freigestellt, die Dritte MH gegenüber aufgrund der Verletzung ihrer Rechte durch vom Nutzer auf FahrradJaeger.de eingestellte Inhalte geltend machen. Weiterhin trägt der Nutzer hierbei sämtliche Anwalts- und Gerichtskosten in gesetzlicher Höhe zuzüglich der Kosten für eine notwendige Rechtsverteidigung von MH. Hat der Nutzer die jeweilige Rechtsverletzung nicht zu verantworten, ist er von den vorgenannten Verpflichtungen entbunden.

6.2
MH ist als Diensteanbieter den gesetzlichen Bestimmungen zur Folge zur Überwachung der vom Nutzer eingestellten Informationen und Inhalte nicht verpflichtet und muss auch nicht den Umständen nachgehen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Wird MH über rechts- oder regelwidrige Inhalte und Informationen auf FahrradJaeger.de informiert, werden diese umgehend entfernt. Wird MH über das rechtswidrige Verhalten eines Nutzers im Zusammenhang mit der Nutzung des Angebots von MH in Kenntnis gesetzt, führt dies zur Sperrung des Nutzerzugangs des betroffenen Nutzers.

6.3
MH haftet nur für Schäden, wenn diese auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch MH zurückzuführen sind. Für den Fall, dass eine Pflichtverletzung vorliegt, deren Einhaltung für die Erfüllung des Vertragszieles relevant ist, haftet MH auch für leichte Fahrlässigkeit. Vorgenannte Einschränkungen / Haftungsausschlüsse gelten nicht für Schäden aus der Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens und im Falle der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch MH sowie im Falle zwingender gesetzlicher Regelungen.

7 Datenschutz

7.1
Der Nutzer entscheidet selbst, welche Inhalte und Daten er auf FahrradJaeger.de einstellt.

7.2
Die Nutzung, Verarbeitung und Erhebung von personenbezogenen Daten seitens MH unterliegen den geltenden, datenschutzrechtlichen Bestimmungen, der durch den Nutzer abgegeben Einwilligung in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten sowie der eigenen Datenschutzerklärung von MH und richten sich danach.

7.3
Nutzer dürfen über das Angebot von MH erlangte Kontaktinformation nicht ohne Zustimmung der jeweiligen Person weitergeben.

7.4
Weiterhin gilt die Datenschutzerklärung von MH.

8 Kauf von Waren auf fahrradjaeger.de

8.1 Kaufvertrag

8.1.1
Der Kaufvertrag kommt zustande mit

million hunters GmbH
Erich-Schlesinger-Straße 62
18059 Rostock.

Geschäftsführer des Unternehmens ist Martin Jäger. Die million hunters GmbH ist im Handelsregister eingetragen: Amtsgericht Rostock, HRB 13111. Du erreichst uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 0381 – 210 80 801, sowie per E-Mail unter kontakt@fahrradjaeger.de.

8.1.2
Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

8.2 Angebot und Vertragsschluss

8.2.1
Die Darstellung der Produkte auf FahrradJaeger.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

8.2.2
Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ gibst du eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir deine Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt deiner Bestellung annehmen.

8.3 Preise und Versandkosten

8.3.1
Die auf den FahrradJaeger.de genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

8.3.2
Weitere Steuern und/oder Abgaben (z.B. Zölle) können im Einzelfall bei grenzüberschreitender Lieferung an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden zu zahlen sein.

8.3.3
Die anfallenden Versandkosten werden gesondert aufgeführt. Ausnahmen bilden hierbei weiterführende Service-Angebote (z.B. Software-Upgrades in der App). Die finanziellen Aufwendungen für den Versand hat der Kunde zu tragen. Selbstverständlich wird der Kunde vor Auftreten weiterer finanzieller Verpflichtungen eindeutig darauf hingewiesen.

8.4 Zahlung und Lieferung

8.4.1
Die Zahlungen an MH, die auf Grundlage des Angebotes auf fahrradjaeger.de fällig werden, werden ausschließlich über das Zahlungssystem checkoutportal der Wirecard UK & Ireland Ltd abgewickelt. Für diese Zahlungsabwicklungen gelten daher die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen der Wirecard UK & Ireland Ltd, welche hier zu finden sind.

8.4.2
MH nutzt für die Lieferungen die Angebote der Deutschen Post AG und die der DHL Vertriebs GmbH & Co. OHG.

8.4.3
Waren, die auf fahrradjaeger.de bestellt wurden, liefert MH nach Zahlungseingang innerhalb von maximal 10 Werktagen.

8.4.4
Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden trotz dreimaligen Auslieferungsversuchs scheitern, kann MH vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

8.4.5
MH wird von der Lieferungsverpflichtung entbunden, wenn MH trotz kongruenten und ordnungsgemäßem Deckungsgeschäft selbst falsch und nicht rechtzeitig beliefert wird und den Mangel an Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat und kein Beschaffungsrisiko übernommen hat. Der Kunde wird hierüber zeitnah informiert. Sollte der Mangel an Verfügbarkeit seitens MH nicht binnen eines Monats ab Bestelleingang behoben sein, wird MH eine eventuelle Vorauszahlung selbstverständlich erstatten. Hiervon ausgenommen sind PreOrder-Bestellungen, die auch eindeutig so gekennzeichnet sind. Hier wird MH einen ungefähren, unverbindlichen Liefertermin angeben.

8.4.6
Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei dem Eintreten von Umständen wie höherer Gewalt, die die Lieferung beeinträchtigen. Folgende Ereignisse stehen der höheren Gewalt gleich: Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise von MH nicht schuldhaft herbeigeführt worden sind. Das Eintreten und das Ende solcher Hindernisse wird MH dem Käufer schnellstmöglich mitteilen. Führen die vorgenannten Fälle ein länger als 4 Wochen andauerndes Leistungshindernis herbei, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Schadenersatzansprüche und weitergehende Ansprüche bestehen in diesem Fall nicht.

8.5 Widerrufsrecht

8.5.1
Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht auf den Kauf von Waren auf FahrradJaeger.de.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

million hunters GmbH
Erich-Schlesinger-Straße 62
18059 Rostock

E-Mail: kontakt@fahrradjaeger.de

Bitte senden Sie Waren an

million hunters GmbH
Erich-Schlesinger-Straße 62
18059 Rostock

 

Muster-Widerrufsformular 

An

million hunters GmbH
Erich-Schlesinger Str. 62
18059 Rostock

0381 – 210 808 01
widerruf@fahrradjaeger.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

……………………………………………………………………

…………………………………………………………………… (Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Ware bestellt am:

……………………….. Datum

Ware erhalten am:

……………………….. Datum

Name und Anschrift des Verbrauchers

………………………..
………………………..
………………………..

……………………….. Datum

……………………………………………. Unterschrift Kunde
(nur bei schriftlichem Widerruf)

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beidseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie nur Wertersatz leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

8.5.2
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoträgern.

8.5.3
Bitte vermeide Beschädigungen und Verunreinigungen. Sende die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwende ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn du die Originalverpackung nicht mehr besitzt, sorge bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

8.5.4
Sende die Ware bitte als frankiertes Paket oder wenn möglich in einem Briefumschlag an uns zurück und bewahre ggf. den Einlieferungsbeleg auf.

8.5.5
Bitte beachte, dass die in den Paragrafen 8.5.3. bis 8.5.4 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

8.5a Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

8.6 Transportschäden

8.6.1
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamiere solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nimm bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (telefonisch: 0381 – 210 08 081 oder per Mail: kontakt@fahrradjaeger.de ).

8.6.2
Das Versäumnis einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für deine gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Du hilfst uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

8.7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung verbleibt die Ware im Eigentum von MH. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

8.8 Gewährleistung und Beschwerdemanagement

8.8.1
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

8.8.2
MH legt großen Wert auf Kundenzufriedenheit. Bitte nutze im Falle von Fragen, Unklarheiten oder anderen Anliegen, die Möglichkeit, MH über die bekannten Wege zu kontaktieren. MH ist bemüht, dein Anliegen schnellstmöglich zu prüfen und dir zu antworten. Bitte gib uns aber etwas Zeit. Du hilfst, wenn du uns möglichst genau das Problem schilderst und gegebenenfalls Bestellunterlagen in Kopie übersendest oder zumindest Bestellnummer und Kundennummer angibst. In seltenen Fällen kann es passieren, dass E-Mails in Spamfiltern (sowohl bei MH, als auch bei dir) landen oder eine Nachricht dich aus anderen Gründen nicht erreicht hat oder versehentlich unterblieben ist.

8.8.3
Auch in Serviceanfragen wende dich bitte an MH. Du erreichst uns wie folgt:

million hunters GmbH
Erich-Schlesinger-Straße 62
18059 Rostock
Telefon: 0381 – 210 80 801
Bitte beachte, dass unser Telefon nicht durchgehend besetzt ist.
E-Mail: kontakt@fahrradjaeger.de

9 Gebühren und Leistungen

9.1
Die Nutzung des Angebotes von MH ist grundsätzlich kostenfrei. Für bestimmte Funktionen, Erweiterungen und Leistungen, wie den Kauf von Sicherheitsaufklebern oder insect und ggf. weitere Leistungen ist MH berechtigt Gebühren / Entgelte zu verlangen. Vor Inanspruchnahme werden Nutzer in jedem Fall ausdrücklich darauf hingewiesen und über den Preis in Kenntnis gesetzt, sodass sie bei Inanspruchnahme der Leistung der Entgelterhebung ausdrücklich zustimmen.
9.2
MH ist berechtigt, die Preise / Entgelte für seine Leistungen, für Marketingaktionen oder weitere Funktionen jederzeit zu ändern. Diese Änderungen treten ab Veröffentlichung in Kraft mit Ausnahme einer anders lautenden Formulierung in der Bekanntmachung.
9.3
Jegliche Gebühren sind sofort bei Inanspruchnahme des Dienstes fällig und können über den in das Angebot von MH eingebetteten Zahlungsdienst bezahlt werden. Zahlt der Nutzer die in Anspruch genommenen Leistungen nicht, führt dies zur Sperrung des Nutzerprofils.
9.4 MH wird die gewählte Leistungen erst nach Zahlungseingang erbringen.

10 Einsicht in Vertragstext und Speichermöglichkeiten

10.1
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den enthaltenen allgemeinen Vertragsbestimmungen sind auf fahrradjaeger.de einsehbar.
Weiterhin kannst du dieses Dokument speichern oder ausdrucken (zum Beispiel über die Funktionen Ihres Internetdienstprogrammes). Zudem ist es dir möglich dieses Dokument als PDF herunterzuladen und zu archivieren. Dazu klicke bitte hier. Du kannst dieses PDF – Dokument beispielsweise mit dem kostenfreien Programm Adobe Reader öffnen (zu finden auf www.adobe.de)
10.2
Deine Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind jedoch aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von dir abrufbar. Die Speicherung ist nur befristet. In der Bestelleingangsbestätigungsmail sind noch einmal die Daten deiner Bestellung enthalten. Bitte sorge, wenn du es wünscht, selbst für die Speicherung und Archivierung dieser Mail (zum Beispiel über die Speicherfunktion deines Emailprogrammes, oder indem du die Mail ausdruckst).

11 Links

MH stellt Links zu weiteren Internetseiten oder sonstigen Quellen zur Verfügung. MH hat keine Kontrolle über die Inhalte dieser Internetseiten und Quellen. Du erkennst an und erklärst dich damit einverstanden, dass MH keine Verantwortung für die Verfügbarkeit dieser Internetseiten oder Quellen Dritter trägt, sich die dort bereitgestellten Inhalte nicht zu eigen macht und auch für diese Inhalte nicht verantwortlich ist und nicht haftet.

12 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

12.1
Das Recht der Bundesrepublik Deutschland gilt für sämtliche rechtliche Beziehungen und andere Rechtsgeschäfte mit MH. Keine Anwendung findet das UN-Kaufrecht (CISG) und andere sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nicht nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht. Bei Verträgen zu einem, nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zurechenbaren, Zweck (Vertrag mit Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, wie sie den gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers, nicht entzieht.
12.2
Mit Juristischen Personen des öffentlichen Rechts im Geschäftsverkehr mit MH und mit Kaufleuten im Geschäftsverkehr mit MH wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Einzelverträgen, einschließlich Scheck- und Wechselklagen, die unter deren Geltung geschlossen werden der Geschäftssitz von MH vereinbart. MH hat in diesem Fall das Recht, am Geschäftssitz des Kunden zu klagen.

13 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

MH ist jederzeit berechtigt, die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind, einseitig zu ändern, sollte dies zur Anpassung an veränderte technische oder gesetzliche Rahmenbedingungen notwendig sein oder die Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen dieses erfordern. Der Kunde erhält bei Änderungen im Vorfeld per Email eine Mitteilung über die Anpassung unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen. Widerspricht der Kunde dieser Änderung nicht innerhalb von 6 Wochen in Schrift- oder Textform, ab dem Tage der Mitteilungsabsendung, der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis mit MH, durch MH, werden die Änderungen Vertragsbestandteil.

14 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Stand: September 2016