Connected Car Award 2016 new mobility: Steffi Wulf (29) und Martin Jäger (31) von FahrradJäger wurden mit ihrer Idee erneut ausgezeichnet

FahrradJäger gewinnt den Connected Car Award

Wer hätte das gedacht, die Autobranche klopft bei FahrrradJäger an 
Der Connected Car Award 2016 – wurde auf der CES in Las Vegas übergeben. Wir haben unseren Award in der Kategorie New Mobility in Rostock erhalten.

Ein Anruf vom stellvertretenden Chefredakteur der Auto Bild erreichte uns. „Fahrradjäger hat den Connected Car Award 2016 in der Kategorie New Mobility gewonnen.“ Man wolle uns den Preis gerne persönlich in Rostock übergeben. Heieiei, ein Preis der Autobranche für uns FahrradJäger? Merkwürdig, aber hey, auch Autofahrer können Fahrradfahrer sein und wir ließen die Sache einfach auf uns zukommen.
Der Connected Car Award wurde bereits zum vierten Mal vergeben und auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas an die Gewinner überreicht. Vorab reisten Tomas Hirschberger und Verlagsleiter Stephan Fritz nach Rostock.

„FahrradJäger wurde von unseren Leserinnen und Lesern mit großem Abstand auf den ersten Platz gewählt. Wir finden das Konzept ebenfalls sehr spannend“, erklärt Tomas Hirschberger, stellvertretender Chefredakteur von Auto Bild.
„Smarte Konzepte sind nicht nur in der Automobilbranche die Zukunft, sie bestimmen alle Bereiche der Mobilität“, konstatiert Stephan Fritz, Verlagsleiter von AUTO BILD.

Martin, Gründer von FahrradJäger fasst treffend zusammen: „Es ist schon etwas besonderes, wenn ausgerechnet Autofahrerinnen und Autofahrer auf Lösungen in der Fahrradbranche schauen. Für mich ist das ein Beweis dafür, dass das Fahrrad immer mehr den städtischen Raum zurückerobert und neue Möglichkeiten der Mobilität freisetzt“.
Also liebe Leute, rauf auf’s Fahrrad und insect vorbestellt – ihr wollt es euch schließlich nicht gleich wieder unterm Hintern weg klauen lassen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.