skip to Main Content
Nachgefragt: Die Funktionsweise von insect

Nachgefragt: Die Funktionsweise von insect

Hey Leute,

herzlich willkommen bei FahrradJäger! Seid Ihr auch neu hier? 🙂
Ich jedenfalls bin stolze, frisch gebackene FahrradJägerin und ab sofort als Praktikantin Teil des Teams.

Und wisst Ihr was die erste schwierige Aufgabe war? Meiner Familie zu erklären, was FahrradJäger und „insect“ eigentlich machen. Am Anfang wusste ich selbst nur, „die machen community-basierten Fahrrad-Diebstahl-Schutz.“ – Wie Eltern meist so sind, was soziale Medien betrifft, hat meine Mama dann auch nur „Aha.“ gesagt.

Inzwischen weiß ich jedoch, dass es einige von Euch gerne genauer wissen wollen. Darum hab ich mich beim FahrradJäger-Team mal für Euch schlau gemacht.

Also: Wie funktioniert insect???

Stellt Euch einfach mal vor, Ihr seid ein Fahrraddieb.

An einem öffentlichen Fahrradständer sind mehrere Fahrräder angeschlossen. An einem Fahrrad ist gut sichtbar am Rahmen ein silbernes Gerät befestigt, der leuchtend grüne Aufkleber von „FahrradJäger“ fällt auch sofort ins Auge. Wer klug ist, fässt das Fahrrad gar nicht erst an – nur wer nicht so klug ist und sich am Fahrrad zu schaffen macht, kriegt 90 bis 100 dB lauten Alarmanlagen-Sound auf die Ohren…autsch.

Noch schlimmer als der Lärm sind jetzt nur noch die aufgeschreckten Passanten – die ersten wollen wissen, was da los ist – jemand, der schon Opfer eines Fahrraddiebs wurde, will sofort die Polizei anrufen – ein weiterer Passant macht schon Fotos mit der Handykamera.

Und wer kommt noch dazu? Na klar: Ihr! Denn insect sendet sofort, also schon während des Diebstahlversuchs, allen FahrradJägern im 100m-Bluetooth-Radius Warnungen per Push-Nachrichten.
Was meint Ihr, wie die Geschichte wohl endet?

Ich möchte ehrlich mit euch bleiben: Wir von FahrradJägern können keine Versprechen darüber abgeben, wie leicht sich Fahrraddiebe von insect abschrecken lassen oder wie hilfsbereit Passanten in der geschilderten Situation reagieren.

Fakt ist zumindest, dass 91% aller Fahrräder im 100m Umkreis zum Besitzer gestohlen werden: vor der Arbeit, dem Supermarkt, der Haustür, vom Hinterhof und so weiter. Solange Ihr Euer Fahrrad in dieser Reichweite habt, seid Ihr immer mit insect verbunden und könnt aufgrund der Alarm-Benachrichtigung sofort handeln.

Falls Euch der Dieb samt Fahrrad trotzdem noch entwischen sollte, seid Ihr dank insect nicht mehr alleine! Sobald ein FahrradJäger in den 100m-Bluetooth-Bereich kommt, löst insect jedes Mal wieder das laute Alarmsignal aus und verschickt über die FahrradJäger-App Push-Benachrichtigungen. Der Besitzer erhält außerdem die anonymisierten GPS-Standortdaten des FahrradJägers und kann ihn im privaten Chat um Hilfe bitten.

Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass ich immer eher skeptisch bin, wenn es um die Hilfsbereitschaft anderer, und vor allem fremder Leute geht. Deshalb möchte ich Euch noch etwas über unsere FahrradJäger Community verraten:

Viele der über 10.000 Fahrradliebhaber haben sich registriert, nachdem ihr Fahrrad gestohlen wurde – zur Zeit werden etwa 4000 Fahrräder schmerzlich „vermisst“. In der kurzen Zeit, die ich hier bin, hab ich schon einige von Euren Geschichten gehört und gelesen. Dabei hab ich immer wieder gespürt, wie jeder einzelne von Euch die ständige Angst ums geliebte Zweirad satt hat – und wie begeistert Ihr von der FahrradJäger-Vision seid. Jeder FahrradJäger, jeder von euch, bringt ein großartiges Vertrauen mit in das Projekt – nicht nur in uns als Team oder in das Produkt insect, sondern eben auch in die gesamte Community. Dieses Vertrauen ist es, was unsere Idee Realität werden lässt und weswegen insect funktionieren wird!

Und weil ich mit diesem Beitrag wohl nichts getan habe, um die Ungeduld, mit der wir alle auf insect warten, zu besänftigen, werde ich als nächstes unseren Martin, den Gründer von FahrradJäger, nach dem aktuellen Stand ausfragen. 😀

Was ich jetzt schon verraten darf: Die Auslieferung von insect beginnt Ende des 2. Quartals – nur noch 1 Mal Kalender umblättern!! 🙂

 

Bis dahin könnt Ihr Euch doch schon mal mit unserer App vertraut machen:

Die FahrradJäger App im App StoreDie FahrradJäger App im Google Play Store

 

Außerdem werde ich Euch hier im Blog mit den neuesten Infos und Storys bei Laune halten 😉

Bis bald und viele liebe Grüße,
Eure Caro


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function wpex_global_obj() in /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-content/themes/fj-total-child-theme/partials/social-share.php:16 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-includes/template.php(690): require() #1 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-includes/template.php(647): load_template('/www/htdocs/w00...', false) #2 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-includes/general-template.php(167): locate_template(Array, true, false) #3 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-content/themes/Total/framework/template-parts.php(120): get_template_part('partials/social...', '') #4 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-content/themes/Total/framework/hooks/partials.php(639): wpex_get_template_part('social_share') #5 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-content/themes/Total/partials/blog/blog-single-layout.php(105): wpex_social_share() #6 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-includes/template.php(690): require('/www/htdocs/w00...') #7 /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/w in /www/htdocs/w00ee2e6/PRODUCTION/wp/wp-content/themes/fj-total-child-theme/partials/social-share.php on line 16