skip to Main Content
Aufbruchstimmung – Hol Dir die FahrradJäger App!

Aufbruchstimmung – Hol Dir die FahrradJäger App!

Lieber FahrradJäger,

Dein Hochsitz zieht in die FahrradJäger App. Ab sofort kannst Du ganz bequem mit Deinem Smartphone Dein Fahrrad registrieren, es bearbeiten, zur Jagd freigeben, einen QR-Code zuweisen und vieles mehr. Auch kannst Du Dein eigenes Jagdrevier entdecken und gestohlene Fahrräder aufspüren. Noch ein Vorteil: Du kannst die meisten Funktionen auch offline nutzen! Du kannst Dich jederzeit mit Deinen bisherigen Login Daten in der FahrradJäger App einloggen.

Hole Dir am besten gleich die kostenfreie FahrradJäger App, denn demnächst schalten wir den Web-Hochsitz vollständig ab.

Die FahrradJäger App im Google Play StoreDie FahrradJäger App im App Store

 

Weidmanns Heil,
Dein FahrradJäger Team

 

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare
  1. Es gibt Leute wie mich, die nicht gerne am Smartphone mit APPs rumfummeln. Ich halte es für keine gute Idee, die Online-Plattform abzuschalten. Damit vergrault ihr die 45+ Menschen, deren Finger noch nicht für’s Smartphone optimiert sind.

    1. Hi Birgit,
      ich kann Deinen Standpunkt gut verstehen – wir fokussieren jedoch ein dichtes Netzwerk aus FahrradJäger Apps, um Eure Fahrräder effektiv mit insect vor Diebstählen zu schützen.
      Herzliche Grüße,
      Steffi

  2. Ich hab zwar kein Problem mit der Nutzung der App, aber gerade um ein neues Fahrrad einzupflegen, vielleicht ein bisschen Text dazu zu schreiben und so weiter, wäre es doch schön, wenn es weiterhin möglich wäre, auch vom Desktop zumindest die eigenen Räder zu pflegen. Andere Funktionen sind hier ja nicht benötigt. Wäre wirklich schade, und dürfte aus IT-Sicht ja kein Aufwand sein, diese Plattform einfach bestehen zu lassen – es müssen ja keine neuen Funktionen eingebaut werden.

    1. Hi Richard,
      damit die smarten insects möglichst viele Ansprechpunkte auf der Straße finden, ist es wichtig, dass wir möglichst viele FahrradJäger Apps „verteilen“. So gehen wir sicher, dass unsere Fahrräder bestens geschützt sein werden. Deshalb auch unser Umzug auf die App.

      Sportliche Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.